Home

Adler

Raimo


                      Herzlich Willkommen auf meiner Webseite,


hier möchte ich meine aktuellen Angebote  als Musiker, Artist, Schlagzeug- Percussionslehrer und Kursleiter für Jonglierkurse, sowie andere Aktivitäten vorstellen.

Seit meiner Kindheit und Jugend habe ich einen starkes Interesse an Musik. Nach einigen Jahren Klavier,

mich jedoch für das Schlagzeug spielen entschieden, und im weiteren Verlauf mehr und mehr die fazinierende Welt der Percussions-und Klanginstrumente entdeckt. Bin tief in die Welt von Rhythmus und Klang eingetaucht.

So kam ich auch zum Didgeridoo, Ober-und Untertongesang.

Meine vielseitigen Erfahrungen mit verschieden Musikstilen und Projekten ermöglichen mir ein breites Musikverständnis, jedoch sind meine eigene Kreativität, Stilistik und wachsende Spiritualität,

Wegweiser für meine heutige Musik.

Seit ca 20 Jahren unterrichte ich Schlagzeug und habe in der frühmusikalischen Erziehung in verschiedenen Einrichtungen gearbeitet. Ebenfalls vor ca 20 Jahren begann ich mehr und mehr die Welt der Jonglage zu entdecken und es war ziemlich schnell klar das mich vor allem die Feuerkunst faszinierte. Seit 18 Jahren bin ich professionell als Feuerkünstler unterwegs und weitere Kleinkunstprogramme sind dazu gekommen.

Seit ich mehr und mehr das riesige Potential des Jonglierens, speziell für Kinder, erfaßt habe, ist es mir ein Anliegen diese Kunst auch zu unterrichten und in Kursen weiterzugeben.

Viel  Freude beim Besuch meiner Seite. Gerne können sie mich für Anfragen kontaktieren



                                               MEINE WELTEN:


                                    MUSIK :  Die Welt des Klang


Ich liebe und lebe Musik, zu musizieren, sie frei im Jetzt entstehen zu lassen aber auch zu kreieren.

Ob Solo, im Ensemble oder Studio, gibt es wunderbare Momente, die mein Leben sehr bereichern und tiefgreifende Freude bringen. Musik kann Balsam für die Seele sein und sehr kraftvoll( harmonisch, natürlich), jedoch auch destruktiv(disharmonisch, unnatürlich). Mein Weg ist der Harmonische und Kraftvolle.

So fließen immer mehr die spirituellen Dimensionen des Seins in meine Musik ein. Diese Musik berührt unser Herz, nährt           und heilt. Dabei ist die Stille ein wichtiger Aspekt der Musik. Jeder Ton kommt aus der Stille, verschwindet in ihr und ist

-doch da.

 In meinen/unseren Konzerten spielen wir unsere Variation von Weltmusik. Inspiriert von einer Vielzahl ausschließlich akustischer Musikinstrumente dieser Welt sowie unserer eigenen Fantasie und Kreativität, entsteht eine einzigartige klangliche Vielfalt und Abwechselung. Die Musik entsteht zum größten Teil in diesem Augenblick, wir lassen entstehen was zu dieser Zeit an diesem Ort an Klang und Rhythmus

geschehen darf.


Unter dem Namen Klangaar

habe ich mehrer Konzert-

angebote als Soloprogramm

oder im Ensemble.

Infos dazu auf

der Seite-Musik-Konzerte




                                                     


                                            

                                        MUSIK :  Die Welt des HalloBumBum



Es begann mit einem großen Stück Holz eines umgestürzten Baumes. Es hatte eine wunderbare Form und als kreativer Mensch und Musiker dachte ich es wäre ein gute Grundlage für ein Musikinstrument. So entstand ein einzigartiges besonderes Percussionsinstrument- das HalloBumBum-,

mit 15 verschiedenen Ryhytmus-und Klangkomponenten, an dem man virtuos alleine spielen kann, aber auch und das ist eine weitere Besonderheit, mehrere Musiker daran spielen können. Dadurch das das Instrument umgehängt wie eine Gitarre gespielt wird, ist man auch sehr beweglich. Infolge entstand eine Version für Kinder, die in meinem Unterricht zum Einsatz kommt. und die ich auch zum Verkauf anbiete.













                                       

                               

                            


       KLEINKUNST : Die Welt der Artistik, der Poesie, Fantasie


Ob Feuershow, Stelzenwalkact, Musikwalkact, Märchen, auch in diesem Bereich

ist mein Repertoire breit gefächert. Mit meiner Partnerin Antje Wewezer sind wir

als Flamme-e-Fabulee auf verschiedensten Veranstaltungen zu erleben um das

Publikummit unserer Kunst zu erfreuen.   Infos dazu unter:



                               


     SCHLAGZEUG-PERCUSSIONSUNTERRICHT:  Die Welt von Rhythmus und Klang


Am Anfang kam bei mir das Schlagzeug. Dann habe ich immer mehr Percussionsintrumente entdeckt, kennengelernt und damit auch deren klangliche Vielfalt. Da sie mit zu den ältesten Instrumenten auf der Welt gehören, gibt  es unglaublich viele, und

neben reinen Percussionsinrumenten, auch

viele percussive Klanginstrumente, wie z.B.

die Schlitztrommel. So kann man das Rhythmus-

Universum- mit Klangvielfalt erweitern und ein

ungeahntes musikalisches Spektrum eröffnet

sich, und Kreativität und Fantasie sind keine

Grenzen gesetzt.

Dies möchte ich neben dem Schlagzeug

auch meinen Schülern vermitteln und habe dafür

auch eine große Auswahl an Instrumenten und

als Highlight mein selbst kreiertes

Kinder-HalloBumBum siehe Seite:- Unterricht/Kurse



          

     JONGLIERKURSE:  Die Welt der fliegenden Requisiten


Eine unglaublich vielseitige facettenreiche Welt die es zu erforschen lohnt.

Jeder möchte jonglieren können, ist meine Erfahrung -doch wie fängt man an und

wie gehts weiter- ???

Eine fachgerechte Anleitung und Unterstützung ist am Anfang sehr

hilfreich und schon geschehen viele Fortschritte wie im Selbstlauf. Man kann

sehr viel ausprobieren um dann Seins oder seine Requisiten zu finden.

Bei mir gibts Bälle, Keulen, Flowerstick, Pois und verschiedene Stockarten,

wo es dann in Richtung -Feuershow geht.

                 

                                


            NATURSTEINKUNST:       Die Welt der Balance


Die Welt der Steine und der Balancen. Es ist so wunderbar am Meer, an einem Fluß, oder wo auch immer in der Natur zu sein, sich mit den Steinen zu verbinden und loszubauen und balancieren. Aktive Erholung, Freizeitspaß, Kreativität, Meditation, dies alles und mehr fließt da hinein und wenn es dann kippt-oja da ist loslassen gefragt.