Kleinkunst

Flamme e Fabulee

 

unter diesem Namen treten Ich und meine Partnerin Antje Wewezer im Bereich Kleinkunst mit verschiedenen Programmen auf.

Seit 16 Jahren, (10 davon mit Antje), toure ich erfolgreich zu Veranstaltungen aller Coleur und Größenordnung.

Begonnen hat alles mit der Faszination des Feuers.

So war das erste Programm die Feuershow, auch heute noch wichtiger Bestandteil unser nunmehr 5 Programme.

 

Meine erste Feuerrequisite war der Devilstick,

dann kam der lange Stab,

kurze Doppelstöcke,

lange Doppelstöcke, Pois, Seile,

Zum Swinging kam mehr und mehr

Jonglageelemente und Kontaktstab dazu.

Dann Feuerspucken, Schlucken, Körperfeuer.

Es folgten Experimente mit dem Tschako und schließlich der Troll.,(hier gleich rechts im Bild)

Nach 11 Jahren unter dem Namen

PYROMANTIKA, 6 davon als Fakire mit Glasscherben und Nagelbrett,

gab es eine Namens-änderung welche dem Charakter unserer neuen Programme mehr entsprach.

Flamme e Fabulee bedeutet

FLAMMEN & FABELHAFTES.

Von nun an waren wir immer mehr als Stelzenwesen in der Rolle von Fee und Troll anzutreffen.

Das ist wesentlich freudvoller für uns und auch für die Zuschauer.

Es ist doch viel schöner das Publikum mit Spaß und Freude zu unterhalten, als es in Angst und Schrecken zu versetzen, wie es bei der Fakirshow öfters vorkam.

So sind dann auch Kinder immer mehr in unseren Fokus geraten und unser neustes Programm-Musik aus der Fabelwelt-,

ist besonders für diese sehr spaßig und inspirierend. Denn unsere

HalloBumBums sind auch zum mitspielen gedacht und ZAMBOU ,

unser KinderHalloBumBum, hat ein wunderbares Lied, über

Liebe, Frieden und Harmonie dabei, das was sich alle so sehr wünschen.